Stadt Memmingen:Sonnenschein

Kinderbetreuung

Zum Hauptinhalt

Kontakt

Kindertageseinrichtung Sonnenschein
Leimstraße 2
87700 Memmingen

Tel.:08331/92671-222
Fax:08331/92671-229

eMail

Leiterin:
Alexandra Alezki

Größe:

  • 2 Krippengruppen
  • 1 Kindergartengruppe
  • Mittagsplätze vorhanden

Träger:
Kath. Kirchenstiftung
Mariä Himmelfahrt 
eMail

Öffnungszeiten:

7.30 bis 16.30 Uhr

Kindertageseinrichtung Sonnenschein

Zur Pfarreiengemeinschaft Memmingen gehören die Kindertageseinrichtungen Sonnenschein und der Kindergarten St. Nikolaus. Die Trägerschaft von beiden Einrichtungen hat die Kirchenstiftung Mariä Himmelfahrt. Die dreigruppige Kindertagesstätte Sonnenschein betreut Kinder im Alter von 1 – 6 Jahren. Der zweigruppige Kindergarten St. Nikolaus betreut Kinder im Alter von 3-6 Jahren

Mit Kindertageseinrichtungen verwirklicht die Kirche einen wichtigen pastoralen Grundauftrag: hier ist sie den Menschen, vorrangig den Kindern und Eltern, in ihren Nöten, Bedürfnissen und Fragen nahe (diakonia/Diakonie). Dabei ist sie grundsätzlich offen für alle Kinder im Einzugsbereich.

Wir sind davon überzeugt: Jedes Kind ist einzigartig! Es bringt auf Grund seines sozialen Umfeldes und seiner Lebensgeschichte unterschiedliche Voraussetzungen, Wünsche und Bedürfnisse in unsere Einrichtungen mit. Als Kindertageseinrichtungen begegnen wir jedem einzelnem Kind mit Achtung und Anerkennung. Wir schätzen und nutzen die Fähigkeiten und Fertigkeiten jedes einzelnen und begleiten es so auf seinem Weg zu einer eigenständigen Persönlichkeit.
Kinder wachsen jeden Tag über sich hinaus, sie wachsen buchstäblich „himmelwärts“. Sie sind ein einzigartiges Geschenk – von Gott geliebt und gewollt, nach seinem Bild geschaffen und auf ihn hin angelegt.

Als katholischer Kindergarten ist uns die Unteilbarkeit von Körper, Geist und Seele ein besonderes Anliegen. Wir vertrauen auf den Schatz in jedem Kind gemäß unserem Leitsatz:
„Bei uns darf ein Kind all das sein, was ihm zu werden möglich ist.“

An die Kinder und uns als Personal werden viele Erwartungen und Anforderungen gestellt. Um den verschiedenen Ansprüchen gerecht zu werden arbeiten wir…
• mit Stammgruppen,
• mit einer Teilöffnung der Nebenräume in den Freispielzeiten,
• mit dem situativen Ansatz, der von der momentanen Situation der Gruppen und des Jahreskreises ausgeht,
• projektorientiert, um den situativen Ansatz bestmöglich umzusetzen.
• christlich orientiert. Dabei achten wir auf das Rahmenkonzept  „Wachsen auf guten Grund“ der Diözese Augsburg,
• nach dem Prinzip der Partizipation: Unsere Kinder und Eltern sollen unseren Alltag aktiv mitbestimmen und gestalten,
• mit vielseitigen Angeboten. Dabei achten wir darauf, dass alle Entwicklungsbereiche gefördert werden.

Bei all den verschiedenen Aspekten ist uns wichtig, dass die Kinder, deren Eltern und auch das pädagogische Personal sich in unseren Einrichtungen aber auch in der Pfarreiengemeinschaft wohlfühlen. Daher achten wir, als kleine Einrichtungen, besonders auf eine warme und familiäre Atmosphäre.

Wenn Sie sich für eine unserer Kindertageseinrichtungen interessieren, können Sie sich gerne Kontakt mit der Einrichtung.