Stadt Memmingen:Schatzkiste

Kinderbetreuung

Zum Hauptinhalt

Kontakt

KiTa Schatzkiste der Johanniter Unfall-Hilfe e.V.
Altvaterstr. 8
87700 Memmingen
 
Tel. 08331/979550
 
martina.weingaertner
@johanniter.de

Leiterin:
Martina Weingärtner
 
Größe:
55 Plätze

Träger:
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Allgäu

 
Öffnungszeiten:
6.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kindertageseinrichtung Schatzkiste der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Wir über uns
In unserem Johanniter-Kinderhaus Schatzkiste stehen 25 Plätze für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren zur Verfügung. In der Krippe gibt es zwei Gruppen mit je 15 Plätzen für Kinder zwischen 1 und 3 Jahren.
Unsere Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag 6:30 bis 16:30 Uhr.

Kinder
…erleben eine ganzheitliche Pädagogik, die stark macht, durch entwicklungsgerechte Bildungsangebote, Bewegungsspielräume, spielerische Sprachentwicklung und vielfältige Werk- und Gestaltungsmöglichkeiten. Sie lernen die eigene und andere Kulturen kennen und erwerben unterschiedliche Kompetenzen.

Eltern
…finden in uns kompetente Erziehungspartner und erleben eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Dies stellen wir sicher durch aufmerksames und freundliches Fachpersonal, das den Eltern unterstützend und beratend zur Seite steht.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
…schätzen unsere umfassende Personal-und Teamentwicklung. Wir bieten ihnen fachlichen Austausch, Fachberatung, Fort-und Weiterbildung. Unser Qualitätsmanagement schafft hierfür ein gut strukturiertes Arbeitsfeld.

Wir orientieren uns am  Leitbild  der Johanniter und setzen uns für die Rechte der Kinder ein. Wir vertreten eine zeitgemäße Pädagogik, die die Lebensbedingungen der Kinder berücksichtigt und fördern Kooperation und Vernetzung.

Aufnahme der Kinder
Wir nehmen je nach freien Kapazitäten ganzjährig Kinder auf. Voranmeldungen sind jederzeit möglich.

Wir sind ein Haus der Forscher und Weltentdecker
Unser Konzept ermöglicht den Kindern, ihre kleine Welt zu erkunden, Zusammenhänge herzustellen und Abläufe zu erkennen.

Wir sind Forscher!
Unsere Vision ist es eine Bildungseinrichtung für fragende und forschende Kinder zu sein.  Kinder lernen nach wissenschaftlichen Prinzipien: „Lernen durch Beobachtung“, „Lernen durch Versuch und Irrtum“, „Lernen durch das Tun“, „Lernen durch Wiederholung“
Dieses frühe Lernen verstehen, begleiten und fördern wir. Im Krippenalter spiegelt sich dieses in elementaren Spielhandlungen wider: Verstecken – Transportieren – Die Perspektive ändern – Die Falllinie untersuchen – Den Klang der Dinge untersuchen – Die Rotation von Dingen untersuchen – Verbinden und Trennen. Zu diesen elementaren Spielhandlungen kommt dann das „Als-ob-Spiel“, das Symbol- bzw. Rollenspiel und später das Konstruktionsspiel hinzu. Wir versuchen in den Kindern Fragen aufzuwerfen und machen uns dann gemeinsam auf den Weg nach Antworten. Bei der Auswahl der Spielmaterialien steht bei uns immer der Aspekt des Forschens im Fokus. Die Kinder interessieren sich besonders für die Bereiche Magnetismus, Spiegel und Kettenreaktionen.

„Immer wieder Anfänger zu werden,
auf immer höherem Niveau,
das ist die Tugend der Lernenden“
Manfred Spitzer

Wir sind Weltentdecker!
„Unser Kindergarten ist keine Insel!“ Armin Krenz - Dieses Zitat trifft sowohl für unsere kleinen wie auch großen Schätze zu, gewinnt im Kindergartenalter allerdings mehr an Bedeutung. An „Entdeckertagen“ nutzen wir unsere gute Busanbindung, um interessante Orte in Memmingen zu entdecken. Wir besuchen die Memmingen Stadtbücherei, die MeWo Kunsthalle, das Freibad, Spaziergänge durch die Innenstadt, Besteigung des St. Martinsturms und vieles mehr. Ebenso ist der Stadtwald Dickenreis zu Fuß erreichbar. Hier erleben wir die Natur besonders intensiv. Spaziergänge in die Umgebung der Schatzkiste und Waldbesuche machen wir auch mit unseren kleinen Schätzen.

Detailliertere Informationen finden Sie hier.