Seiteninhalt:

Heinrich-Galm-Kindergarten

Unser Haus wurde 1968 von Heinrich Galm gestiftet und zum Kindergarten umgebaut. Seitdem können Kinder, Eltern und Erzieher die familiäre Atmosphäre dieser einmaligen Villa genießen. Ein parkähnlicher Garten mit altem Baumbestand umgibt das Gebäude. Dieser bietet den Kindern Raum für Naturerfahrungen und vielfältige Möglichkeiten im Freien zu Spielen.

Unser Erziehungsstil

Wir praktizieren in unserem Haus einen autoritativen Erziehungsstil. Dieser Erziehungsstil beruht auf drei Säulen:

  • Liebe: Wir bemühen uns, jedes Kind mit Liebe und Akzeptanz für seine individuelle Persönlichkeit anzunehmen. Wir möchten Geborgenheit in einer größeren Gruppe außerhalb der Familie erfahrbar machen. Wir unterstützen die Kinder, ihr eigenes Ich zu finden und Ihren Fähigkeiten zu vertrauen.
  • Ordnung: Durch eine geordnete Raumgestaltung, einen sich wiederholenden Tagesablauf, klaren Regeln für das Zusammenleben...geben wir den Kindern Orientierung und Struktur. Die Kinder lernen sich in der Gemeinschaft zurecht zu finden und soziale Kompetenzen zu entwickeln.
  • Kreativität: Wir möchten Kreativität in allen Bereichen anregen und fördern. Wir bieten den Kindern Freiräume, Selbsterfahrungen zu machen und ihre individuellen Fähigkeiten weiter zu entwickeln.

Unsere Erziehungsziele

Unser gemeinsames Erziehungsziel ist, den Kindern ganzheitliches Lernen zu ermöglichen. Ganzheitliches Lernen mit Kopf, Herz und Hand.
Dabei arbeiten wir verstärkt mit angeboten und Materialen, die Sinneserfahrungen anregen. Die Lerninhalte und -angebote unserer Arbeit orientieren sich am Jahresverlauf und der Lebenssituation der Kinder. Feste und Feiern vertiefen unsere Gemeinschaft.

Unsere pädagogische Arbeit beinhaltet, die Kinder auch während der Freispielzeit aktiv zu begleiten. Neben der freien Spielgestaltung arbeiten wir mit Einzelförderung und Kleingruppenbetreuung.

Unsere Elternarbeit

Eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns wichtig und gestaltet sich in unserem Haus vielfältig.

  • Mit einem schriftlichen, pädagogischen Wochenrückblick informieren wir unsere Eltern über das Gruppengeschehen.
  • In kurzen Tür- und Angelgesprächen informieren wir über aktuelle Geschehnisse.
  • Wir führen regelmäßige Elterngespräche über den Entwicklungsstand der Kinder.
  • Wir bieten Eltern-Kind Aktionen an.
  • Wir haben eine beständige Zusammenarbeit mit unserem Elternbeirat.
  • Eltern arbeiten bei der Gestaltung von Festen, Elternabenden und Aktionen zum Rahmenthema mit. In unregelmäßigen Abständen erscheint eine Elternzeitung.
  • Eine Infotafel im Eingangsbereich informiert über aktuelle Dinge des Kindergartens und Elternbeirats.
  • Einmal jährlich findet eine Elternbefragung statt.

Wir würden uns freuen, Sie mit Ihrem Kind in unserem Haus begrüßen zu können.

Nach oben